{Blogparade} Makeuptipps Für Schneewittchens Basics und Tipps


Wie ihr ja wisst befinde ich mich momentan mitten im Umzug und es ist total stressig! Ein extra Beitrag folgt, sobald alles erledigt ist (zum Glück dauert es nicht mehr lange). Nun ja jetzt habe ich mal etwas Zeit gefunden um ein Beitrag für euch fertig gemacht. Als mich Annika von Secrelicious vor Kurzem gefragt hatte, ob ich an ihrer Blogparade zum Thema "Makeup Tipps für Schneewittchens" teilnehmen möchte,musste ich sofort zusagen, warum? Na ganz einfach, ich gehöre ebenfalls zu den "Schneewittchen" Mädels, die eine sehr helle haut haben. Darum geht es hier auch! Ich möchte euch meine drei Geheimtipps verraten, die euch helfen werden, eure perfekte Foundation zu finden! 




Wir Schneewittchens kennen doch das Problem, eine passende Foundation zu finden oder? Da ist die ewige Angst, davon Pickel zu bekommen. Oder – weil es oft schwer ist, den richtigen Ton zu finden – Farbränder am Hals. Außerdem sind BB- und CC-Cremes für viele zu Alternativen geworden, die das Hautbild verbessern und den Teint dennoch nicht zugekleistert aussehen lassen. Aber gerade jetzt, wenn die kältere Jahreshälfte bevorsteht und die Haut weniger von sich aus strahlt, kann man sich auch als Fan natürlicher Looks Foundations vertrauensvoll zuwenden: Die aktuellen, auf jeden Hauttyp abstimmbaren Varianten lassen das Gesicht nicht maskenhaft wirken – wenn man ein paar Tricks befolgt. Zum Beispiel: Nie auf die Tagespflege verzichten und diese vor dem Grundieren gut in die Haut einziehen lassen! Danach können dann, je nach Typ, verschiedene Formen von Make-up zum Einsatz kommen



Die Basics : 

Neigt man zu öliger Haut, sollte man eher zu pudrigem Make-up greifen, bei trockener und normaler Haut eher zu flüssigen Produkten. Die Farbe muss perfekt auf den Hautton abgestimmt werden und man muss sich mit dem Produkt auf der Haut wohl fühlen. Entscheidend ist auch die gewünschte Deckkraft - ob ich ein richtiges Make-up oder nur eine getönte Tagescreme benutzen möchte.

1) PRIMER Kein Muss, aber hilfreich für alle, die sich auf ihr Make-up stundenlang verlassen wollen. Er wird als Unterlage nach der Tagescreme aufgetragen, macht die Foundation noch länger haltbar und kann die Glanzbildung hinauszögern.

2) CONCEALER Kaschiert Augenringe, Pigmentflecken, Äderchen, Narben und Pickel. Fungiert als partielle Grundierung, wenn man von Natur aus einen schönen Teint hat: Ein Hauch unter den Brauen kann die Lider optisch liften und den Blick frischer wirken lassen, Mimikfältchen an Stirn, Mund und Nase können gemildert werden.

3) LOSER PUDER Fixiert die Foundation, der Teint wirkt damit seidiger und matter. Mit lichtreflektierenden Pigmenten lässt er die Haut sogar noch mehr strahlen.


Wie finde ich den richtigen Farbton?
Ein Make-up ist in erster Linie dazu da, um Unreinheiten und Irritationen der Haut zu kaschieren und den Teint strahlen zu lassen. Deshalb ist es wichtig, den Ton der Foundation dem eigenen Hautton anzupassen. Weicht der Farbton der Foundation zu sehr von dem der Haut ab, wirkt das Make-up schnell künstlich und maskenhaft. Zur optischen Bräunung sollte die Foundation nicht verwendet werden – dafür gibt es spezielle Bräunungscremes, mit denen Ihr eure Haut auch im Winter eine leichte Bräune verpassen könnt.

Tipp 1) Greift zu den hellsten Tiegel aus dem Regal, falls euch der hellste Ton aus dem Regal zu hell ist oder nicht auf euren Hautton stimmt könnt ihr euch nach vorne Testen. Viele Drogerien und Parfümerien bieten sogenannte Tester Tiegel an. 

Tipp 2) Fangt nicht mit den Teuren Produkten an, denn im Drogerie bereich gibt es viele Foundations, die eine super Deckkraft haben (hier zb.). 10€ sind leichter zu verschmerzen als 50€! 

Tipp 3) Ordentlich verblenden! Solltet ihr eine passende Foundation gefunden haben, dann vergisst das verblenden nicht! Den kein Schneewittchen will ein "Masken Make up" tragen oder? 


Also aus dem Drogerie Bereich kann ich euch die Foundation von Manhattan empfehlen (Siehe Swatch). Aber auch Catrice und Astor. 

Hier könnt ihr die Beiträge der anderen Schneewittchens lesen : 

Image Map

1 Kommentar:

  1. Danke für deinen Beitrag :)
    Ich finde besonders deine Tipps sehr schön gemacht und die Foundation ist mir bisher noch nicht ins Auge gefallen.

    Liebe Grüße,
    Annika

    AntwortenLöschen