Posts mit dem Label Disney Princess. werden angezeigt. Alle Posts anzeigen
Posts mit dem Label Disney Princess. werden angezeigt. Alle Posts anzeigen
Nach einer etwas längeren Pause, melde ich mich wieder zurück! Ich hab einiges nachzuholen. Warum, weshalb ich mich etwas zurückgezogen habe und was mir die längere Pause gebraucht hat, verate ich in einem anderen Beitrag! Ihr habt es bestimmt schon am Titel gelesen - es gibt wieder ein Make up von mir, die Disney Prinzessinen sind wieder zurück und diesmal dreht sich alles Rund um Pocahontas!

Alle zwei Monate wird von den festen Blogger/Innen eine Prinzessin aus der Disneywelt gewählt. Hier ist es egal ob es ein AMU oder ein DIY zur jeweiligen Prinzessin sein wird, hier kann jeder seinen Beitrag frei wählen wie er aussehen soll, solange sich der Beitrag um die ausgewählte Prinzessin handelt ( ihr dürft euch auch von den Farben Inspirieren lassen). Ja genau, ihr habt richtig gelesen. Es wird ein monatliches Linkup, wo ihr auf euren Blogs die Prinzessinnen einladen könnt. Wie ihr mitmachen könnt? 

"Und eigentlich sind wir viel zu lang zusammen, um jetzt damit aufzuhören. 
 Aber das ist ein verdammt beschissener Grund."

Pocahontas ist der 33. abendfüllende Zeichentrickfilm der Walt-Disney-Studios und erschien im Jahr 1995. Er beruht auf der Geschichte der Indianerfrau Pocahontas und ist somit der erste Disneyfilm, dem eine reale Person zugrunde liegt. Die Premiere fand am 15. Juni 1995 im Central Park in New York City vor einer geschätzten Menge von 100.000 Menschen statt. Damit hält Pocahontas bis heute den Rekord für die größte Filmpremiere überhaupt.[1] Am 23. Juni 1995 startete Pocahontas schließlich US-weit in den Kinos und spielte am Eröffnungswochenende rund 30 Millionen Dollar ein.[2] In Deutschland und Österreich kam der Film am 16. November 1995 heraus, in der Schweiz einen Tag später.

England, im Jahre 1607. Eine Gruppe von Männern, darunter der berühmte englische Abenteurer John Smith, soll im Auftrag der Virginia Company das noch junge Amerika erkunden. John Ratcliffe, Leiter der Expedition und selbsternannter Gouverneur des neu gegründeten Jamestown, ist besonders egozentrisch und versucht das Land auszubeuten. Auch die restliche Besatzung sieht in der neuen Welt einen rückständigen Ort, den es zu verbessern gilt.

In dieser vermeintlich rückständigen Welt verspricht Indianerhäuptling Powhatan seine Tochter Pocahontas dem größten Krieger des Volkes, Kokoum, der jedoch nicht ihren persönlichen Wünschen entspricht. Stattdessen verliebt sie sich auf einem Erkundungsgang mit ihren Freunden Meeko (einem Waschbär) und Flit (einem Kolibri) in den Engländer Smith. Zwar verstehen sie einander zunächst nicht, doch Pocahontas hört auf den Rat ihrer Mentorin, einer alten, sprechenden Trauerweide, sie solle auf ihr Herz hören, und lässt sich auf Smith ein. Im Laufe ihrer Bekanntschaft, die sich zu einer Freundschaft und bald zu einer Liebesbeziehung entwickelt, vermittelt sie ihm Verständnis für die Natur und für ihre Kultur, was den kolonialistisch eingestellten Engländer zum ersten Mal an seinen engstirnigen und intoleranten Ansichten zweifeln lässt.

"Lausche mit dem Herz, dann wirst du verstehen"

Wenig später geraten die amerikanischen Ureinwohner und die Europäer, deren Lebensideologien unterschiedlicher nicht sein könnten, feindlich aneinander. Gouverneur Ratcliffe glaubt zu wissen, dass die Ureinwohner das zu ergatternde Gold vor ihm verstecken, während Powhatan berechtigterweise der Auffassung ist, dass die Neulinge gekommen seien, um sein Land zu zerstören. Der Zwist zwischen beiden Seiten führt mit Kokoum zu einem ersten menschlichen Opfer, das gerächt werden soll. Pocahontas tritt nun selbstbewusst als Mittlerin auf und kann dank ihrer Zuneigung zu John eine verbindende Brücke zwischen den beiden Parteien schlagen und die drohende Auseinandersetzung schlichten. Ratcliffe ist vom friedlichen Ausgang der Auseinandersetzung gar nicht angetan und versucht Powhatan zu erschießen. John wirft sich geistesgegenwärtig in die Schusslinie und rettet so, schwer verletzt, das Leben des Häuptlings. Nun sehen auch Ratcliffes Männer ein, dass ihr Anführer nicht länger seines Amtes walten kann, und führen ihn unschädlich gemacht ab. John Smith hingegen muss schwer verwundet nach London zurückkehren und Pocahontas trifft die schwere Entscheidung, ihn ziehen zu lassen.
Benutzte Produkte: 
Astor Perfekt Stay Foundation (24h + perfekt skin primer) 091 Ligh Ivory
Urban Decay Naked 3 Eyeshadow Palette
Essence stay all day long lasting concealer 20 soft beige 
Essence eyebrow designer 04 blonde 
Sleek BLUSH IN FLAMINGO Pixie Pink
Catrice la la Berlin LE matt lip colour c01 ruby red 
Essence superfine eyeliner pen 
Essence multi action mascara 
Wimpern *
"Sieh dich doch um. Dann erkennst du wohin uns der Weg des Hasses geführt hat. Dies ist der Weg den ich gewählt habe, Vater, welchen Weg wirst du gehen?"


Ihr wollt mitmachen? Diese Seite Informiert euch wie ihr mitmachen könnt. Werdet Teil der Plan Gruppe https://www.facebook.com/groups/1720491464854609/. Hier findet ihr eine Übersicht aller Bloggerinnen die Mitmachen, klickt einfach auf das jeweilige Bild. Solltet ihr auch mitmachen wollen findet ihr hier das Passende Tool. Elsa und Jasmin, Schneewittchen und Arielle findet ihr hier!  
Nachdem wir uns bereits in Elsa von Frozen und Jasmin aus dem Klassiker "Aladdin" verwandelt haben, schlüpfen wir im Juli in die Rolle von Schneewittchen. Solltet ihr mitmachen wollen, dann empfehle ich euch diese Facebook Gruppe zu besuchen. Bevor ich nun mit meinem Beitrag anfange solltet ihr euch diese Links anschauen: Ihr möchtet mitmachen? Auch bei vergangene Runden? Hier findet ihr weitere Informationen, wie diese Blogparade abläuft. Um euren Beitrag im passenden Inlink Tool einzufügen findet ihr hier das Tool für Elsa und hier für Jasmin aus Aladdin!. Den Banner dürft ihr gerne verwenden! Diese Seite hier informiert euch wie ihr Mitmachen könnt.

"Man ist nie zu alt, um jung zu sein" 
"You're never too old to be young."
Bilderquelle 

Wir alle kennen die Geschichte von Schneewittchen oder? Schneewittchen und die sieben Zwerge wurde aus dem Märchen "Sneewittchen" inspiriert, welches in den Kinder- und Hausmärchen der Brüder Grimm an Stelle 53 steht . 1937 erschien der erste abendfüllende Zeichentrickfilm der Walt-Disney-Studios. Dieser Märchenfilm bildete aufgrund seines großen Erfolges den Grundstein für eine Vielzahl von weiteren Familien-Zeichentrickfilmen aus dem Hause Disney.

An einem Wintertag sitzt eine Königin am Fenster, das einen schwarzen Rahmen aus Ebenholz hat, und näht. Versehentlich sticht sie sich mit der Nähnadel in den Finger. Als sie drei Blutstropfen in den Schnee fallen sieht, denkt sie: „Hätt’ ich ein Kind, so weiß wie Schnee, so rot wie Blut und so schwarz wie das Holz an dem Rahmen!“.Ihr Wunsch erfüllt sich, und sie bekommt eine Tochter, die Schneewittchen genannt wird, weil sie helle Haut, rote Wangen und schwarze Haare hatte.

Nach der Geburt stirbt die Königin, und der König nimmt sich eine neue Gemahlin. Diese ist sehr schön, aber eitel und böse. Sie kann es nicht ertragen, an Schönheit übertroffen zu werden. Als Schneewittchen sieben Jahre alt ist, nennt der sprechende und allwissende Spiegel der bösen Königin Schneewittchen und nicht sie die Schönste im ganzen Land. Von Neid geplagt, beauftragt die Stiefmutter einen Jäger, das Kind im Wald umzubringen und ihr zum Beweis dessen Lunge und Leber zu bringen. Doch der Mann lässt das flehende Mädchen laufen und bringt der Königin Lunge und Leber eines Frischlings, die diese im Glauben, es seien Schneewittchens, kochen lässt und verspeist.

When in doubt, sing a silly song.

Schneewittchen flüchtet in den Wald. Es kommt zu einem Häuschen, in dem ein Tisch für sieben Personen gedeckt ist, und nimmt sich von jedem Platz ein wenig zu essen und zu trinken. Dann probiert es die Betten aus, bis es ein passendes gefunden hat, und schläft ein. Als es dunkel ist, kommen die Hausbewohner, sieben Zwerge, die in den Bergen nach Erz gegraben haben, heim. Sie bemerken erstaunt, dass jemand ihre Sachen angerührt hat. Im Bett des siebten Zwerges finden sie das schlafende Kind und sind hingerissen von dessen Schönheit. Am nächsten Morgen erklärt Schneewittchen ihnen seine Lage, und es darf im Haus wohnen bleiben, wenn es die Hausarbeiten verrichtet. Schneewittchen willigt ein und ist nun tagsüber immer alleine, weswegen die Zwerge das Mädchen vor der Stiefmutter warnen und es ermahnen, niemanden hereinzulassen.Währenddessen befragt die böse Königin ihren Spiegel ein weiteres Mal nach der schönsten Frau im Königreich. Er verrät ihr, dass Schneewittchen noch am Leben ist und sich hinter den sieben Bergen im Haus der sieben Zwerge versteckt.

Dreimal verkleidet sich nun die Königin als Händlerin und bietet dem Mädchen unerkannt Waren an, mittels derer sie ihm das Leben nehmen will: Einen Schnürriemen zurrt sie so eng, dass Schneewittchen zu ersticken droht, einen Haarkamm und schließlich die rote Hälfte eines Apfels präpariert sie mit Gift. Jedes Mal lässt sich Schneewittchen täuschen und von den schönen Dingen betören, sodass es sie annimmt und wie tot hinfällt. Die ersten beiden Male können die Zwerge Schneewittchen ins Leben zurückholen, indem sie Riemen und Kamm entfernen. Beim dritten Mal finden sie die Ursache nicht und halten das Mädchen für tot.
Weil es so schön ist, legen sie es in einen gläsernen, mit Schneewittchens Namen und Titel beschrifteten Sarg, in dem es aussieht, als schliefe es nur. Sie stellen den Sarg auf einen Berg, wo auch die Tiere des Waldes das Mädchen betrauern und es immer von einem der Zwerge bewacht wird. Die böse Königin erhält von ihrem Spiegel die Auskunft, dass nun sie „die Schönste“ sei.

Schneewittchen liegt sehr lange Zeit in dem Sarg und bleibt schön wie eh und je. Eines Tages reitet ein Königssohn vorüber und verliebt sich in die scheinbar tote Prinzessin. Er bittet die Zwerge, ihm den Sarg mit der schönen Königstochter zu überlassen, da er nicht mehr ohne ihren Anblick leben könne. Aus Mitleid geben die Zwerge ihm schweren Herzens Schneewittchen. Doch als der Sarg auf sein Schloss getragen wird, stolpert einer der Diener, und der Sarg fällt zu Boden. Durch den Aufprall rutscht das giftige Apfelstück aus Schneewittchens Hals. Sie erwacht, und der Prinz und Schneewittchen halten Hochzeit, zu der auch die böse Königin eingeladen wird. Voller Neugier, wer denn die junge Königin sei, von deren Schönheit ihr der Spiegel berichtet hat, erscheint sie, erkennt Schneewittchen und muss zur Strafe für ihre Taten in rotglühenden Eisenpantoffeln solange tanzen, bis sie tot zusammenbricht.

Benutzte Produkte: 
Astor Perfekt Stay Foundation (24h + perfekt skin primer) 091 Ligh Ivory
Urban Decay Naked 3 Eyeshadow Palette
Essence stay all day long lasting concealer 20 soft beige 
Essence eyebrow designer 04 blonde 
Sleek BLUSH IN FLAMINGO Pixie Pink
Catrice la la Berlin LE matt lip colour c01 ruby red 
Essence superfine eyeliner pen 
Essence multi action mascara 




Leider fehlten mir die Schwarzen Haare um den Look perfekt abzurunden aber dann bin ich halt die Blonde- Schneewittchen. Hier findet ihr eine Übersicht aller Bloggerinnen die Mitmachen, klickt einfach auf das jeweilige Bild. Solltet ihr auch mitmachen wollen findet ihr hier das Passende Tool. Elsa und Jasmin findet ihr hier!  
Teilnehmer der vierten Runde
Image Map
Manchmal braucht man einfach eine Auszeit! Auch diesen Monat geht es weiter. Diesmal dreht sich alles rund um die Prinzessin Elsa aus dem Film "Frozen" (Zu deutsch "gefroren"). Bevor ich nun mit meinem Beitrag anfange solltet ihr euch diese Links anschauen: Ihr möchtet mitmachen? Auch bei vergangene Runden? Hier findet ihr weitere Informationen, wie diese Blogparade abläuft. Um euren Beitrag im passenden Inlink Tool einzufügen findet ihr hier das Tool für Elsa und hier für Jasmin aus Aladdin!. Den Banner dürft ihr gerne verwenden! So nun zu meinem Beitrag.

Vor einigen Monaten habe ich in Rahmen der "Blogger Mottopartys" ein Augen Make up inspiriert der Ice Queen oder besser gesagt die Schneekönigin geschminkt. Heute beschäftigen wir uns mit Königin Elsa von Arendelle (auch bekannt als Die Eiskönigin). Ich habe mich diesmal für die Farbe Violet entschieden, welche unter anderem auch bei Elsa zu sehen ist (Besonders im Augenbereich). Elsa ist einer der Hauptcharaktere im Film Die Eiskönigin – Völlig unverfroren. Sie ist die ältere Schwester von Prinzessin Anna und war die Nachfolgerin für den Thron in Arendelle, bis ihre Macht über Eis und Schnee sie zur Eiskönigin machten. Elsa basiert auf der Titelfigur "Die Schneekönigin", einem Märchen von Hans Christian Anderson und in einem geringeren Ausmaß, auf Kai aus der gleichen Geschichte. Während der Charakter im Märchen ursprünglich neutral war, wurde Elsa in Die Eiskönigin – Völlig unverfroren als Deuteragonist verwendet. Wie gewohnt findet ihr am Ende die Image Map, schaut bei den Mädels mal rein. 
Elsa wuchs in dem Glauben auf, dass ihre Kräfte gefährlich für andere sind. Aus diesem Grund vermied sie Kontakt zu anderen Menschen und verbrachte keine Zeit mehr mit Anna. Erst als sie gekrönt wird, ist sie dazu gezwugen die Tore zu öffnen und andere Menschen in den Palast zu lassen. Als Anna Elsa nicht gehen lassen wollte, als diese einer Hochzeit zwischen Anna und Hans nicht zugestimmt hatte und Anna ihr einen Handschuh abnahm, fühlte Elsa sich hilflos, da Annas Erinnerungen an Elsas magische Kräfte entfernt wurden und versuchte den Saal zu verlassen. Aus diesem Grund hielt Anna sie für gefühlslos. Allerdings liebte Elsa wirklich Anna und würde am liebsten immer bei ihr sein, konnte diesen Wunsch aber leider nicht verwirklichen, da dies Anna gefährden würde und Elsa davor große Angst hatte. Elsa hat auch ein geringes Selbstwertgefühl, da sie aus Arendelle flüchtet, da sie denkt, dass sie eine große Gefahr für Arendelle ist. Sie gibt sich selber die Schuld dafür, dass die meisten in ihrem Leben so viel Unglück hatten.Ohne die Angst andere zu verletzen, ist Elsa stark und furchtlos mit einem Hauch von Eleganz. Mit einem Gefühl von Freiheit lässt sie zu, dass sie ihre Fähigkeiten als Teil von ihr akzeptiert und lässt ihnen freien Lauf und ist nicht mehr besorgt oder fühlt sich gefangen. Sie baut mit ihren Kräften sogar einen Eispalast. Dieser steht für ihre Kräfte und ihre neu gewonnene Freiheit. In dem Abschnitt, indem sie alles loslässt, verlässt Elsa alle, die mal etwas von ihr wollten und streicht sogar ihre Eltern aus dem Kopf. In dieser Zeit zeigt sich Elsa als eine künstlerische und gewagte junge Frau, als wäre sie dafür bestimmt und lehnt ihr eigenes Schicksal als Königin von Arendelle ab, um frei sein zu können.
Obwohl Elsa ein etwas zurückgezogenes Verhalten gegenüber anderen Menschen hat, besitzt sie auch eine weichere Seite. Elsa war bereit mehr als ein paar Worte zu wechseln und sprach auch mit vielen Würdeträgern und deutete damit an, dass sie keine Angst davor hat, sich mit anderen zu unterhalten, sie ist zumindestens offen dafür. Sie zeigt auch die spielerische Seite ihrer Persönlichkeit mehrfach, in Form einer Schneeballschlacht mit Anna und ihrem kleinen Trick, dass sie nicht tanzen muss und dafür Anna mit Herzog von Pitzbühl, der ein grausamer Tänzer ist, tanzen lies. Und obwohl sie sehr viel Angst hat, zeigt Elsa, dass sie sich sehr um ihre Familie und noch mehr als ihre neue Position als Königin kümmert. Sie war auch erschrocken, als Anna ihr sagte, dass sie ganz Arendelle in den Winter geschickt hatte. Sie war sehr verunsichert, da sie mit etwas konfrontiert wurde, was sie nicht beeinflussen konnte, denn sie glaubte immer, dass sie nur Schnee erschaffen kann, aber nicht entfernen.
Elsas stärkster Teil ist jedoch die Liebe zu ihrer Schwester, eine Eigenschaft, die Elsa viel Kraft und Motivation verleiht, Anna zu retten. Obwohl sich Elsa für das Chaos verantwortlich fühlt, das sie erzeugt hat, ist der Bund zu Anna immer stärker als sie es weiß. So weiß sie, dass sie nicht alleine in der Welt ist. Mit Liebe findet Elsa heraus, dass sie ihre Fähigkeiten so steuern kann, um denen, die sie mag, zu helfen. Daraufhin überwindert Elsa ihre Ängste und lernt, wie sie mit ihren Kräften gutes tun kann und gewinnt dabei den Willen, sie zu kontrollieren.Nachdem sie ihre Angst besiegt hat, gewinnt Elsa Anerkennung im Königreich und ihre Persönlichkeit wird warm und verspielt, auch wenn sie weiterhin heiter ist, läuft sie glücklich mit Anna und den anderen Eis. Sie hilft Anna und erschafft ihr Schlittschuhe und hat dabei keine Angst, dass sie sie verletzt. Sie hilft auch Olaf und erschafft über ihm eine Schneewolke, damit er auch im Sommer weiter leben kann.

Hier findet ihr die Mädels der 02 Runde 
Image Map

Die Prinzessinen aus der Disneywelt sind zurück. Wie ihr ja wisst läuft Aktuell die Disney Bösewichte Blogparade, ich habe mir überlegt einen gegenstück zu den Schurken und Halunken aus der Disneywelt zu veranstalten. Da die eigentliche Blogparade den Mädels und mir Spaß gemacht hat, hat die Mehrheit entschieden daraus ein monatliches Projekt zu machen. Ähnlich wie bei der Bösewicht-Aktion gibt es hier auch eine Info-Seite, die ihr gerne verlinken dürft. Alle zwei Monate wird von den festen Blogger/Innen eine Prinzessin aus der Disneywelt gewählt. Hier ist es egal ob es ein AMU oder ein DIY zur jeweiligen Prinzessin sein wird, hier kann jeder seinen Beitrag frei wählen wie er aussehen soll, solange sich der Beitrag um die ausgewählte Prinzessin handelt ( ihr dürft euch auch von den Farben Inspirieren lassen). Ja genau, ihr habt richtig gelesen. Es wird ein monatliches Linkup, wo ihr auf euren Blogs die Prinzessinnen einladen könnt. Wie ihr mitmachen könnt? Lest hier nach


Es ist soweit! Ich habe wiedermal eine Disney Blogparade ins Leben gerufen. Nachdem wir den Bösewichten aus der Disneywelt die Türen geöffnet haben, laden 14 Mädels und ich die Disneyprinzessinen auf unsere Blogs ein. Am Montag hat sich Alyssia von Lyss im Wunderland von Belle aus einem der bekanntesten Disneyfilmen "Die Schöne und das Biest" inspirieren lassen. Am 01.03 werde ich euch hier nochmal alle Looks aus der Blogparade zeigen. Am ende des Beitrages findet ihr eine ImageMap, wo ihr zu den jeweiligen Blogger gelangt.